Anrechnung von Studienleistung beim Wechseln

Bei einem Wechsel, sei es ein Studiengangwechsel oder ein Hochschulwechsel, solltest Du immer prüfen, ob nicht schon erbrachte Studienleistungen im neuen Fach oder an der neuen Hochschule angerechnet werden können.

Hierzu kannst Du Dich bei dem zuständigen Prüfungsausschuss des neuen Studiengangs über die Möglichkeiten und Formalitäten informieren. Wichtig ist, dass immer die Zielfakultät über eine Anerkennung von Modulen entscheidet ‑ nicht der Fachbereich, der verlassen wird. Meist benötigt man für die Anerkennung eine Einzelübersicht der bisher erbrachten Leistungen, diese stellt in der Regel das Prüfungsamt Deiner bisherigen Hochschule aus. Rechtliche Informationen zum Thema Anerkennung stehen im Hochschulgesetz deines Bundeslandes – in Hochschulgesetz NRW unter §63a ‚Anerkennung von Prüfungsleistungen und Studienabschlüssen‘. Solltest du aus deinem bisherigen Studiengang zwangsexmatrikuliert worden sein, ist ein ähnliches Studium unter Umständen nicht zugänglich (vgl. Hochschulgesetz NRW §50 ‚Einschreibungshindernisse‘). Prüfe hierfür die Prüfungsordnung der Zielfakultät und gehe in einen persönlichen Kontakt zum Prüfungsausschuss.

Die Zielfakultät entscheidet über Anerkennung von bisherigen Studienleistungen, gemäß der Anerkennungsordnung der jeweiligen Zielhochschule.

Die Leistungsübersicht aus deinem bisherigen Studium kann dann zusammen mit dem Modulhandbuch des bisherigen Studiums zur Prüfung beim Prüfungsausschuss des Zielfachbereichs eingereicht werden. Hier werden die Inhalte der bereits erbrachten Module und der ‚neuen‘ Zielmodule verglichen und ein Bescheid über die Anerkennung sowie die Einstufung in das Fachsemester erstellt. Die Anerkennungsordnung der Zielhochschule enthält alle wichtigen Regelungen – so muss z.B. an manchen Hochschulen die Anerkennung VOR dem Antritt des neuen Moduls geklärt werden – es darf also noch keine Prüfung in dem Modul angetreten worden sein, welches man sich aus einem vorherigen Studium anrechnen lassen möchte (z.B. gültig an der HS Niederrhein, Anerkennungsordnung § 3 Abs. 3 S. 2). Diese Prüfung kann u.U. etwas Zeit in Anspruch nehmen. Es empfiehlt sich daher, dass Du Dich in jedem Fall auch auf den Einstieg in das erste Fachsemester bewirbst.

Die Prüfung auf Anerkennung von bisherigen Studienleistungen kann durchaus dauern.