NEXT STEP Niederrhein bei Welle Niederrhein Krefeld

In einer Themenreihe bei Welle Niederrhein Krefeld wurde das Projekt „NEXT STEP niederrhein“ und das Thema Studienzweifel und Studienabbruch von Anouk van der Vliet aus verschiedenen Perspektiven vorgestellt.

Projektmitarbeiter, Unternehmen und Studienaussteiger/innen haben davon berichtet, welche Erfahrungen Sie gemacht haben und wie das Projekt „NEXT STEP niederrhein“ Studierende unterstützen kann.


NEXT STEP niederrhein 1

Studienzweifel und dann? In dieser Ausgabe berichtet die Redakteurin Anouk van der Vliet über das spezielle Coaching für Studienzweifler an der Hochschule Niederrhein. Das Projekt „NEXT STEP niederrhein“ bietet Hilfe bei der Frage „Wie soll es jetzt weitergehen?“

Darüber hinaus berichtet sie über die häufigsten Zweifel von Studierenden:

  • Was mache ich beruflich, wenn ich mit dem Studium fertig bin?
  • Finde ich mit dem Studium einen Job?
  • Wenn ich mich umorientiere, was macht das für einen Eindruck in meinem Lebenslauf?

NEXT STEP niederrhein 2

Désirée Krüger bietet für Studierende mit Studienzweifeln ein spezielles Coaching an der Hochschule Niederrhein an. Das Coaching ist ressourcen- und lösungsorientiert und zeigt den Studienzweifler/innen mögliche Perspektiven und Lösungen auf, indem im Coaching Prozess gemeinsam die individuellen Stärken und Interessen erarbeitet werden.

Studieren in Krefeld 1

Ein Bericht über Krefeld als Studentenstadt. Im Interview mit Herrn Sonntag von der Hochschule erfahrt ihr etwas über die Vorteile der Stadt Krefeld für Studierende. Außerdem gibt es Informationen über die Webseite der Hochschule, z.B. in Bezug auf Unterkunftsmöglichkeiten für Studierende, Stadtralleys für Erstsemester und den Hochschulsport.

Studieren in Krefeld 2

Der Kommunikationsdesignstudent an der Hochschule Niederrhein, Kim Jacob Lares, spricht über das Potenzial der Stadt Krefeld für Studierende. So ist beispielsweise das Wohnen in Krefeld deutlich günstiger als in großen Studentenstädten wie Düsseldorf oder Köln. Außerdem verfügt Krefeld über eine gute Verkehrsanbindung.

Studieren in Krefeld 3

Bericht des Studierenden Kim Jacob Lares (Kommunikationsdesign an der Hochschule Niederrhein) über weiteres Entwicklungspotenzial der Stadt Krefeld als Studentenstadt. Wünschenswert wären mehr coole Locations für Studierende und eine Straße/Gegend mit Kulturangeboten.

Wirtschaftsförderung und Studium

„Ein Abbruch ist kein Beinbruch“. Frau Meyer von der Wirtschaftsförderung Krefeld berichtet, dass Studienabbrecher/innen beliebte Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt sind und immer mehr Unternehmen das Potenzial von Studienaussteiger/innen erkennen. Frau Krüger von „NEXT STEP niederrhein“ rät: „Wichtig ist es, sich klarzumachen, was ich eigentlich will. Will ich eigentlich mein Studium fortsetzen, will ich etwas Anderes studieren oder möchte ich mein Studium abbrechen?“