Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Schlüsselkompetenzen: Gedächtnistraining in Kleve

30. Oktober: 10:00 - 17:00

Deutschsprachige Veranstaltung am Campus Kleve

Gedächtnistraining
Workshopinhalte:
Eine überdurchschnittliche Gedächtnisleistung erzielen – Leichter, schneller und effektiver lernen
„Wie soll ich mir das alles merken?“ Diese zentrale Frage stellen sich viele Studierende
angesichts des umfangreichen Fachwissens, das es im Gedächtnis zu behalten gilt.
Antworten bietet dieses Seminar: Es werden professionelle Merktechniken vorgestellt,
mit denen sich Informationen leichter, schneller und effektiver im Gedächtnis behalten
lassen. Anhand praktischer Beispiele und eindrucksvoller Übungen wird das sehr
vielfältige Anwendungsspektrum dieser Techniken in Studium (und Beruf) aufgezeigt.
So eignen sich die Techniken für Fachwissen, Fakten, Zahlen, Daten, Namen,
Definitionen, Vokabeln und oft genau das, was es für die nächste Prüfung zu lernen gilt.
Die Merktechniken sind ein wirkungsvolles Werkzeug, mit dem sich der den
Studierenden bekannte „Teufelskreis“ aus Wiederholung und Vergessensfrust
erfolgreich durchbrechen lässt. Dabei können die Merktechniken nach dem je eigenen
Anspruch eingesetzt werden, also z.B. um sich schlicht etwas zu verbessern oder um
im oberen Leistungsspektrum überdurchschnittliche Leistungen zu erzielen.
Nutzen der Studierenden
Die Studierenden erfahren, wie professionelle Merktechniken in der Studienpraxis
erfolgreich eingesetzt werden, um sich mehr Informationen als durchschnittlich üblich zu
merken und das auch noch in deutlich besserer Qualität. Von besonderem Nutzen ist
es, dass schon bei der Informationsaufnahme Zeit gespart wird, da sich Informationen
mit den Techniken leichter merken lassen. Zudem wird beim Einsatz der gewünschten
Information wiederum Zeit gespart, weil ein erneutes „Nachschlagen“ entfällt. Und
schließlich liegt der entscheidende Vorteil darin, dass der, der Wissen im Kopf ad hoc
parat hat, oft erfolgreicher fachspezifisch arbeiten und agieren kann.
Referent: Dominik Moersen

 

Anmeldung nur für Studierende der Hochschule Rhein-Waal und nur über Moddle!
https://www.hochschule-rhein-waal.de/de/hochschule/einrichtungen/zentrum-fuer-qualitaetsverbesserung-studium-und-lehre-zfq-0