Der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR) für lebenslanges Lernen

Der DQR ist ein Instrument zur Einordnung des deutschen Bildungssystems.

Der DQR soll zum einen die Orientierung im deutschen Bildungssystem erleichtern und zum anderen zur Vergleichbarkeit deutscher Qualifikationen in Europa beitragen. Um transparenter zu machen, welche Kompetenzen im deutschen Bildungssystem erworben werden, definiert er acht Niveaus, die den acht Niveaus des Europäischen Qualifikationsrahmens (EQR) entsprechen. Der EQR dient als Übersetzungsinstrument, das hilft, nationale Qualifikationen europaweit besser verständlich zu machen. Als nationale Umsetzung des EQR berücksichtigt der DQR die Besonderheiten des deutschen Bildungssystems und trägt zur angemessenen Bewertung und zur Vergleichbarkeit deutscher Qualifikationen in Europa bei.

Immer mehr Schülerinnen und Schüler verbringen einen Teil ihrer Schulzeit im Ausland. Auszubildende haben die Möglichkeit, einen Teil ihrer betrieblichen Ausbildung in anderen Ländern zu durchlaufen. Immer mehr Studierende absolvieren ihr Studium im Ausland. Unternehmen agieren global und ermöglichen ihren Beschäftigten internationale Karrieren. Zugleich führen die Unterschiede der historisch gewachsenen Bildungssysteme dazu, dass Bildungsabschlüsse nicht europaweit verständlich sind.

Der DQR dient dazu, die in Deutschland existierenden Qualifikationen in Relation zu den acht Niveaus des EQR zu setzen, um sie in Europa besser verständlich zu machen. Davon profitieren Lernende, Berufstätige, Unternehmen und Bildungseinrichtungen.

So mag ein Unternehmen in Deutschland derzeit noch zögern, einen Stellenbewerber – etwa aus Schweden – einzustellen, weil es sich nicht mit dem Qualifikationsniveau des schwedischen Bewerbers auskennt. Durch die Angabe des EQR-Niveaus auf dem Zeugnis erhält das deutsche Unternehmen eine bessere Vorstellung davon, wie sich der schwedische Abschluss mit dem deutschen Bildungssystem vergleichen lässt. Sowohl das deutsche Unternehmen als auch der schwedische Bewerber profitieren davon.

Über die Ziele und den Aufbau des DQR, die Vorteile für Lernende, Berufstätige, Unternehmen und Bildungseinrichtungen, die zugeordneten Qualifikationen sowie weitere geplante Schritte informiert Sie diese Internetseite.

(Quelle: www.dqr.de)

Übersicht zugeordneter Qualifikationen und Qualifikationstypen

Niveau 1Berufsausbildungsvorbereitung

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB, BvB-Reha)

Berufsvorbereitungsjahr (BVJ)

Niveau 2Hauptschulabschluss (HSA)

Berufsfachschule (Berufliche Grundbildung)

Berufsausbildungsvorbereitung

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB, BvB-Reha)

Berufsvorbereitungsjahr (BVJ)

Einstiegsqualifizierung (EQ)

Niveau 3Mittlerer Schulabschluss (MSA)

Berufsfachschule (mittlerer Schulabschluss)

Duale Berufsausbildung (2-jährige Ausbildungen)

Niveau 4Allgemeine Hochschulreife (AHR)

Fachgebundene Hochschulreife (FgbHR)

Fachhochschulreife (FHR)

Duale Berufsausbildung (3- und 3,5-jährige Ausbildungen)

Berufsfachschule (Landesrechtlich geregelte Berufsausbildungen)

Berufsfachschule (Bundesrechtliche Ausbildungsregelungen für Berufe im Gesundheitswesen und in der Altenpflege)

Berufsfachschule (vollqualifizierende Berufsausbildung nach BBiG/HwO) Berufliche Umschulung nach BBiG (Niveau 4)

Fachkraft Bodenverkehrsdienst im Luftverkehr (Geprüfte)

Niveau 5IT-Spezialist (Zertifizierter)

Servicetechniker (Geprüfter)

Sonstige berufliche Fortbildungsqualifikationen nach BBiG/HwO (Niveau 5)

Niveau 6Bachelor und gleichgestellte Abschlüsse

Fachschule (Landesrechtlich geregelte Weiterbildungen)

Meister

Fachkaufmann (Geprüfter)

Fachwirt (Geprüfter)

Aus- und Weiterbildungspädagoge (Geprüfter)

Operativer Professional (IT) (Geprüfter)

Sonstige berufliche Fortbildungsqualifikationen nach BBiG/HwO (Niveau 6)

Berufliche Fortbildungsqualifikationen nach § 54 BBiG (Niveau 6)

Niveau 7Master und gleichgestellte Abschlüsse

Betriebswirt nach dem Berufsbildungsgesetz (Geprüfter)

Betriebswirt nach der Handwerksordnung (Geprüfter)

Technischer Betriebswirt (Geprüfter)

Strategischer Professional (IT) (Geprüfter)

Berufspädagoge (Geprüfter)

Niveau 8Doktorat und äquivalente künstlerische Abschlüsse